Selbstliebe schenken

Manchmal tut es weh, zu sehen, wie geliebte Menschen mit sich selbst umgehen. Wenn sie sich selbst beschimpfen und bemäkeln fühlt sich das nicht richtig an. Wir sehen sie mit anderen Augen. Buchstäblich. Warum können sie sich selbst nicht so mögen, wie wir?

Als erstes denke daran: „Was du in anderen siehst, existiert auch in dir!“

Du verstehst andere besser, wenn du dich selbst besser verstehst und umgekehrt. Darum schau hin wenn dir jemand deine Baustelle zeigt.

🙂

Wie kannst du dein Gegenüber durch deine Augen sehen lassen?

Spiegel sein Verhalten. Rede gut hörbar unfreundlich mit dir selbst „Ach, ich blöde…“ Nörgel an deinem Körper herum oder behaupte, du könntest überhaupt nichts richtig machen. Wer dich liebt, wird dir sagen, dass du nicht zu hart mit dir selbst sein sollst. Besonders Frauen werden sagen: „Schau, ich bin auch nicht perfekt.“ In dem Moment kannst du dein Verhalten ändern und klar machen: „Wenn du mich magst, so unperfekt wie ich bin, warum dann nicht auch dich?“

 

Weihnachten ist das Fest der Liebe. Ich wünsche jedem, dabei nicht sich selbst zu vergessen.

Alles Liebe

Moe

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.